Rühlmannorgel Festival

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

30.08. Osmünde

Festival 2018

Sonderkonzert

Hinsichtlich des Besuches des Chores "TOMAS LUIS DE VICTORIA" Salamanca findet ein Sonderkonzert in der Kirche zu Osmünde statt.

Konzertbeginn wird wie immer um 19.00 Uhr sein.

Solisten:
Pedro Cuadrado, Tenor, Sevilla
Chor:
"TOMAS LUIS DE VICTORIA" aus Salamanca
Kantor Matthias Müller


Dort in Osmünde kümmert sich seid einigen Jahren ein Förderkreis rührig um den Erhalt der Kirche.
So viel Aktivität und Liebe haben es verdient, dass ein so grossen Chor von weit her dort zu Gast ist.

Werfen Sie einen Blick auf die Internetseite:

www.kirche-osmuende.de

Während der Sanierungsarbeiten im Jahr 2017 wurden in den Windladen der gegenwärtigen Orgel zwei Inschriften gefunden, die auf den Erbauer „David Zuberbier, Orgelbauer auß dem Orte Ballenstedt gebürtig" hinweisen.

Als Jahre der Erbauung werden 1722 und 1723 genannt.
1819 erfolgte eine größere Orgelreparatur durch den Orgelbauer Carl Heinrich Knoblauch

Nach der Wende 1989 begannen umfangreiche Instandsetzungsarbeiten an der Kirche, auch an der Orgelempore. Die verbliebenen Teile des Orgelwerkes wurden durch die Orgelbaufirma Hüfken demontiert, dokumentiert und mit den ausgelagerten Pfeifen in einer Box auf der Empore sachgerecht untergebracht. Auf Vorschlag des Orgelsachverständigen des Konsistoriums, Herrn Schulz,  erarbeitete die Fa. Hüfken einen abgestimmten Reparaturvorschlag, der aber wegen fehlender Mittel zurückgestellt werden musste.

Im Februar 2017 konnte die Fa. Paul den ersten Bauabschnitt übergeben und der Intonateur Matthias Ullmann mit dem Stimmen der ersten Pfeifen beginnen. Im Januar 2018 waren die Arbeiten am Orgelwerk abgeschlossen, die Intonation der gesamten Orgel erfolgte im Februar. Am 27.03.2018 wurde die Orgel vom Orgelsachverständigen des Kirchenkreises Tim-Dietrich Meier abgenommen.

Die Übergabe an die Gemeinde erfolgte im Gottesdienst am Ostersonntag 2018.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü